Anzeige

Region

Teppichbetrüger unterwegs

06.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Polizei warnt und sucht Zeugen

OSTFILDERN (lp). Zwei Teppichbetrüger trieben in der vergangenen Woche ihr Unwesen in Ostfildern. Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen betrogen die beiden Männer zwei ahnungslose Bürger und erbeuteten insgesamt 9000 Euro.

Am Mittwochvormittag vergangener Woche rief einer der Tatverdächtigen bei einer 52-jährigen Frau in Kemnat an. Während des Telefonats nahm er Bezug auf einen tatsächlich stattgefundenen Teppichkauf in der Türkei Ende 2001. Am Mittwochnachmittag erschien dann der Anrufer mit einem zweiten Mann bei der Frau zu Hause und erzählte ihr, dass er mit dem Zoll in Deutschland Schwierigkeiten hätte und Teppiche in einem Container zurückgehalten würden. Um die Teppiche auslösen zu können, bat er die Frau um 5000 Euro, die sie noch am selben Abend zurückbekommen solle.

Die Frau ließ sich überreden und händigte den Männern 1000 Euro aus, da sie nicht mehr Geld zu Hause hatte. Als Pfand hinterließen sie ihr vier vermeintlich hochwertige Teppiche. Anschließend fuhren sie in einem silbernen Mercedes CL 500 mit dem amtlichen Kennzeichen D-CZ 77 davon.

Der gleiche Fall spielte sich einen Tag später in Ruit ab. Dort nahmen sie zu einem 71-jährigen Mann Kontakt auf, schilderten ihm den gleichen Sachverhalt und betrogen ihn um 8000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Region