Anzeige

Region

Statt Angel kam Greifzange zum Einsatz

08.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Statt Angel kam Greifzange zum Einsatz

Angler lieben nicht nur das Fischen und die Ruhe am See ihnen geht es auch um den Schutz der Natur. Aus diesem Grund treffen sich jedes Jahr die Mitglieder aus den umliegenden Anglervereinen zur Nürtinger Neckarputzete. Vor Kurzem war es wieder so weit: Ausgestattet mit Aufspießern und langen Greifzangen, rutschfesten Schuhen und Handschuhen gingen die Mitglieder der Hegegemeinschaft Nürtingen Neckar, bestehend aus dem Nürtinger, Neckartailfinger und Neckarhausener Anglerverein, sowie Gast-Angler zum Neckarufer, um es wieder vom Müll zu säubern. Gesammelt wurde von der Ermsmündung bis zur Hummelmühle. Am schlimmsten war das Müllaufkommen oberhalb des Wörthstadions. Gefunden wurden wie jedes Jahr Unmengen von Fahrrädern und Fahrradteilen, etliche Mini-Flaschen, jede Menge Papier und sogar Möbelteile und eine Matratze. An den Stellen, an denen man bequem mit dem Auto parken kann, war das Müllaufkommen sehr groß. Zirka 100 Säcke Unrat wurden eingesammelt und hinterher am Festplatz Oberensingen deponiert. Die Stadt Nürtingen sorgte dafür, dass der von ungefähr 60 Helfern gesammelte Müll abgeholt wurde. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Region