Region

Start in der „Stadt der guten Strickwaren“

15.10.2011 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die erfolgreiche Modeschule von Brigitte Kehrer wurde 1981 in der Werastraße in Nürtingen gegründet

Die Modeschule von Brigitte Kehrer in Stuttgart feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Begonnen hat alles im Jahr 1981 in der Werastraße in Nürtingen. Die Liebe hatte die gebürtige Heidelbergerin damals ins Schwabenland geführt.

STUTTGART. Geboren ist Brigitte Kehrer in Heidelberg und im Odenwald aufgewachsen. Mode und Textilien wurden ihr dabei, wie man so schön sagt, in die Wiege gelegt, die Familie hatte ein Textilgeschäft mit Näherei. Nach dem Gymnasium machte Brigitte Kehrer eine Schneiderlehre bei der Damenoberbekleidungsfirma Betty Barclay nahe Heidelberg, besuchte anschließend die Frankfurter Modeschule und kehrte als Designerin zurück zu Betty Barclay.

Dann lernte sie einen Mann kennen, der eine Stelle bei der Nürtinger Firma Hauber als Betriebsleiter bekam. Sie folgte ihm ins Schwabenland und unterrichtete an der Fachhochschule in Sigmaringen Bekleidungsingenieure. Dann kam ihr die Idee, eine eigene Modeschule zu gründen, und zwar in Nürtingen, das damals noch vom Ruf als „Stadt der guten Strickwaren“ zehrte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region