Region

Stadtwerke Neuffen mit sattem Gewinn

29.09.2011 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommunaler Versorger verzeichnet Bilanzgewinn von über 318 000 Euro – Ja zur Kreisverkehrplanung

NEUFFEN. Bürgermeister Matthias Bäcker erteilte in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend seinem Amtsvorgänger Wolfgang Schmidt das Wort. Dieser trat zum letzten Mal in seiner Funktion als Vorstand der Stadtwerke Neuffen vor das Gremium. In dieser Funktion hatte er gute Nachrichten für den Gemeinderat. Die Stadtwerke Neuffen haben im Geschäftsjahr 2010 erneut einen satten Bilanzgewinn erwirtschaftet. 318 855,62 Euro verbuchte das stadteigene Versorgungsunternehmen im vergangenen Jahr. 200 000 Euro davon sollen als Dividende ausgeschüttet werden. Der Rest solle für das kommende Jahr aufgehoben werden, weil die Stadtwerke Investitionen planen.

Man könne gar nicht genug betonen, dass das Geld, das die Stadtwerke als kommunaler Versorger erwirtschaften, den Bürgern zugutekomme, betonte Jörg Döpper (CDU), der für den Gemeinderat im Aufsichtsrat des Unternehmens sitzt. Das Unternehmen sei direkt vor Ort und damit nah an den Kunden. „Hier wird Regionalität großgeschrieben“.

Die Hauptversammlung des Unternehmen soll nach dem Willen des Gemeinderats im November stattfinden. Dabei soll auch ein neues Vorstandsmitglied gewählt werden. Nachfolger von Wolfgang Schmidt an der Spitze des Unternehmens soll Matthias Bäcker werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Region

Was wollen junge Wähler?

KJR übergibt landesweite Statements von Jugendlichen bei der Bürgermeisterversammlung

(pm) „Mach dich – Beweg, was dich betrifft!“ war die Jugendkampagne des Esslinger Kreisjugendrings (KJR) zur Kommunalwahl 2019 im Mai. Die Jugendkampagne informierte und schaffte…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region