Region

Stadt-Ticket für mehr Kommunen

25.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürger aus 14 weiteren Gemeinden können das günstige Ticket nutzen

(pm) Der Aufsichtsrat des Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart (VVS) hat in seiner vergangenen Sitzung grünes Licht für die Einführung von 14 weiteren Stadt-Tickets gegeben.

Die Stadt-Tickets sind für beliebig viele Fahrten an einem Tag innerhalb einer Stadt oder Gemeinde gültig. Sie kosten drei Euro für eine Einzelperson und sechs Euro für Familien und Gruppen bis fünf Personen.

Das erste Stadt-Ticket dieser Art wurde vor einem Jahr in Ludwigsburg eingeführt und hat sich seitdem sehr bewährt. Im ersten Jahr wurden bereits über 400 000 Stadt-Tickets in Ludwigsburg verkauft.

Ab dem 1. Januar 2020 werden 14 weitere Kommunen ein Stadt-Ticket einführen. Im Landkreis Esslingen bekommen Filderstadt, Kirchheim, Leinfelden-Echterdingen, Plochingen und Reichenbach das Stadt-Ticket. Esslingen hat das Angebot schon seit dem vergangenen April.

Durch die vergünstigten Stadt-Tickets nehmen die Verkehrsunternehmen im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart weniger Geld ein. Diesen Betrag werden die Kommunen dauerhaft ausgleichen. Die Gemeinderäte der jeweiligen Städte und Gemeinden haben dem bereits zugestimmt.

Region