Anzeige

Nürtingen

Spülen und Bedienen für den guten Zweck

19.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Festlich gedeckte Tische, reichlich gefüllte Teller und überall zufriedene Gesichter – kürzlich war es mal wieder so weit. Die Auszubildenden der Gebrüder Heller Maschinenfabrik GmbH brachten sich tatkräftig in der Nürtinger Vesperkirche ein. Die 15 Azubis und ihre zwei Ausbilder waren an diesem Tag als Bedienungen an den Tischen, an der Essensausgabe, bei der Kinderbetreuung oder zum Spüldienst eingeteilt. Und auch in diesem Jahr kamen die Lehrlinge nicht mit leeren Händen. „Es hat uns sehr gefreut, dass wir der Vesperkirche einen Scheck von 1000 Euro überreichen konnten“, sagte Michael Holl, Ausbildungsleiter bei Heller. Die Spende stammt aus dem Erlös vom Nürtinger Weihnachtsmarkt, auf dem die Heller-Azubis ebenfalls traditionell selbst hergestellte Figuren aus Blech verkaufen. „Für uns war es sehr wichtig, die Vesperkirche durch unser Engagement zu unterstützen, um so soziale Barrieren abzubauen und die soziale Kompetenz unserer Azubis zu stärken“, erläutert Uwe Bentler, Ausbilder bei Heller. Das Engagement für die Vesperkirche ist Teil der Heller-Ausbildungsinitiative, kurz HAI, die durch verschiedene Aktionen als Teil des sozialen Lernens in der Ausbildung den Sinn fürs Gemeinwohl stärken soll. Die Diakonisse Maria Neuscheler und Pfarrerin Barbara Brückner-Walter freuten sich über den Scheck aus den Händen von Michael Holl und Uwe Bentler. pm

Anzeige

Region