Schwerpunkte

Region

Seifenkistenrennen in Frickenhausen

20.09.2021 05:30, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Frickenhausen rasten am Sonntag 44 Teilnehmer mit ihren Seifenkisten die Hölzlachstraße runter und boten den zahlreichen Zuschauern viel Nervenkitzel.

Pfeilschnell in Pfeilform: Die Seifenkistenpiloten geben auf der Rennstrecke alles und meistern auch die scharfe Kurve.
Pfeilschnell in Pfeilform: Die Seifenkistenpiloten geben auf der Rennstrecke alles und meistern auch die scharfe Kurve.

FRICKENHAUSEN. Bereits zum zweiten Mal war Frickenhausen Austragungsort für die Rennen der leisen Boliden. Jürgen Henzler, Rektor der Gemeinschaftsschule, sprach gar vom „Einstieg in den emissionslosen Rennsport“. Für ihn hat das Seifenkistenrennen lauter Vorteile, wie er betont: „Das Bauen der Rennboliden an der Schule hat nebst den Schülerinnen und Schülern auch viele Eltern aktiviert. Das Tüfteln und Werkeln an den Seifenkisten hat zudem einen Bildungswert, weil das technische Knowhow gefördert wird.“ An der Gemeinschaftsschule laufen die Drähte der Seifenkisten bei Lehrer Franco Mandracchia zusammen. „Mittlerweile ist der Bau der Rennkisten Bestandteil der Arbeitsgemeinschaft der fünften und sechsten Klasse“, erklärt der Initiator des Rennens. Wie Franco Mandracchia bestätigte, laufen die Vorbereitungen übers ganze Jahr. Die Schüler treffen sich jeweils am Montagnachmittag, um an den Rennboliden zu feilen. „Wir haben aber auch viele Probetage und sogar während der Sommerferien haben die Kinder ihre freie Zeit für die Seifenkisten geopfert.“ Kurz vor dem Rennen habe man die Ungeduld der Kinder gespürt. „Sie wollten endlich wissen, ob sich der Einsatz in der Werkstatt gelohnt hat“, sagt Franco Mandracchia mit einem Augenzwinkern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit