Region

Sonntagsmänner feierten 25-Jähriges

29.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Dies ist ein großer Tag“ war das Begrüßungslied der Sonntagsmänner unter der Leitung von Herbert Kreußer in der voll besetzten MelchiorFesthalle zu ihrem Jubiläum. Nach den Geburtstagsreden von Bürgermeisterin Melanie Braun und Nicole Kümmerle vom Bezirksvorstand des Chorverbands Ludwig Uhland, führte Vorstandsmitglied Claudia Riedel mit viel Abwechslung und Charme durch das Programm. Im ersten Teil sangen die Männer zu Ehren Gottes „Dona pacem, Domine“ und „Die Himmel rühmen“. Es folgte ein Oldies-Medley, vorgetragen von einem Sextett, bestehend aus Hans Decker, Jochen Bergmann, Kurt Ritzal, Martin Knöll, Uli Bayer und Herbert Kreußer. Die Sänger sorgten beim Publikum für gute Stimmung. Arrangiert hatte das Medley Jochen Bergmann. Nach der Pause ging es mit dem Mundharmonika-Duo Marion und Alfred, ergänzt durch Herbert Kreußer, weiter. Diese begleiteten nach ihrem Solo zu „Wir wollen Freunde sein“ die Sonntagsmänner. Die Zuhörer waren ganz angetan von dieser gelungenen Darbietung. Im Anschluss nahmen die Sonntagsmänner ihr Publikum mit auf eine Italienreise mit dem Lied „Frühling in Sorrent“, auf eine Weinprobe in Spanien mit „Rot ist der Wein“ und ergänzten es mit einem kurzen Abstecher nach Russland mit dem Lied „Herrlicher Baikal“. Nathalie Rausch begleitete den Chor am Klavier. pm/Foto: Koch

Region