Anzeige

Region

Schule im Container

12.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRABENSTETTEN (bs). Seit Montag werden die 65 Grundschüler in Grabenstetten in Containern zwischen dem Ende Juli abgebrannten Schulhaus und der Falkensteinhalle unterrichtet. Die Erstklässler lernten bisher im Sitzungssaal des Rathauses, das bis 1965 Schulhaus war. Die Klassen 2 bis 4 waren in der Falkensteinhalle untergebracht, wo ab Anfang Oktober wieder die Handballer das Sagen haben. Das abgebrannte Schulhaus wird wieder aufgebaut. Dabei werden die neuen Brandschutzvorschriften berücksichtigt, die für die Schule vor dem Brand mit 1,5 Millionen Euro von Architekt Kazmaier aus Oberlenningen veranschlagt waren.

Anzeige

Region