Nürtingen

Schüler aus Italien zu Gast in Nürtingen

20.03.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Montag begrüßte Sven Singler, Leiter des Amtes für Bildung, Soziales und Familie, 22 italienische Schülerinnen der zehnten Klasse sowie zwei Begleitlehrer in der Glashalle des Nürtinger Rathauses. Als Gruß des Oberbürgermeisters und der Stadtverwaltung von Thiene bekam Sven Singler eine Lithografie des Schlosses der Austauschstadt überreicht. Singler betonte, wie wichtig ein solcher Austausch auf europäischer Ebene besonders in heutiger Zeit sei, da vieles hinterfragt und in Zweifel gezogen werde. Seit 2008 wird am Max-Planck-Gymnasium (MPG) die Fremdsprache Italienisch angeboten. Seitdem besteht, mit einer kleinen Unterbrechung, auch eine Kooperation mit der Liceo-Corradini-Schule in Thiene, das unweit von Venedig und Verona liegt. Dort waren die Schüler des MPG Mitte Oktober vergangenen Jahres bereits zu Gast. Auf die italienischen Gäste wartet während ihres einwöchigen Gegenbesuches ein attraktives Programm. So stehen eine Rallye durch Nürtingen, ein Besuch im Daimler-Museum in Stuttgart, eine Führung durch die Staatsgalerie, ein Ausflug nach Heidelberg mit einer Schlossbesichtigung sowie eine Stadtführung durch Tübingen an. Und auch mit einer typisch schwäbischen Spezialität werden die italienischen Jugendlichen vertraut: In Kohlberg lernen sie das Brezelschlingen. nt

Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region