Region

Schopflocher Scheunensommer

01.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LENNINGEN (pm). An diesem Wochenende, 3. und 4. August, findet bereits zum achten Mal der Schopflocher Scheunensommer statt. Entstanden ist die Veranstaltung aus der Idee, den interessierten Nachbarn zu zeigen, welche neue Nutzung Scheunen im Ortskern gefunden haben. Über die Jahre ist der Scheunensommer geradezu zum Scheunenfest geworden. In familiärer Atmosphäre lässt sich Kunst und Handwerk bestaunen, ins Gespräch kommen, sich stärken an selbst gemachten kulinarischen Angeboten, Live-Musik genießen, in und zwischen den Gärten wandeln. Zum Angebot zählen: Malerei in der Kulturscheune Kwoka, Flechtkunst, Blütenträume, Möbel und Schmuck in der Scheune „Antik & Design“, Antiquariat Löffler in der Alten Schmiede, Goldschmiedearbeiten und Filzobjekte bei „Barth Art“, Blumen und Pflanzen in der „Pusteblume“, Antik-Flohmarkt im Haberhaus. Dr. Schweigert vom Stuttgarter Naturkundemuseum zeigt Versteinerungen und bestimmt auch gerne mitgebrachte Funde. In der Musikscheune erklingt ein buntes Programm an Live-Musik mit Jazz, Musical, Mittelalter, Hammond-Orgel, Volkstanzvorführung, Akkordeon-Tangos sowie Kunstlied von Schubert. Außerdem dabei sind Imker, Bauernhofeis, Alpakas und Holzobjekte. Geöffnet ist am Samstag von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Ein musikalischer Gottesdienst ist um 10.30 Uhr in der Johanneskirche Schopfloch.

Nähere Informationen und das Programm stehen im Internet unter www.scheunensommer-schopfloch.de.

Region