Anzeige

Region

Schockiert über Metabo

28.09.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eberhard Bayha, Neckartailfingen. Zum Artikel Metabo plant Stellenabbau auch in Nürtingen vom 27. September. Als ich vom bevorstehenden Stellenabbau bei Metabo las, war ich schockiert und traurig. Hat sich doch auch diese Geschäftsleitung in die Klauen einer Unternehmensberatung begeben.

Ich war vor Jahren in einer ähnlichen Situation, als sich ein großer Luft- und Raumfahrtkonzern in Nabern beraten ließ und ich dann nach 21 Jahren meinen Arbeitsplatz verlor, weil das Vorzeigewerk geschlossen wurde. Diese sogenannten Berater haben nur eines im Sinn nämlich Stellen abzubauen (vor allem im gewerblichen Bereich), um dann mit vollen Taschen wieder abzuziehen.

Was ist aber dann mit den Mitarbeitern, die auf der Strecke bleiben? Ich bin überzeugt, dass ein Herr Vorstandsvorsitzender Haupt nachts trotzdem gut schläft im Gegensatz zu den Mitarbeitern der Metabowerke.

Diese Maschinen zählten zu den besten der Welt. Ich von meiner Seite war oder bin gerne bereit, etwas tiefer in die Tasche zu greifen für eine Metabomaschine aus Nürtingen. Aber China-Schrott kann ich auch beim Discounter um die Ecke kaufen. Ich meine, dass viele Bürger genauso denken.

Dies sollte die Geschäftsleitung bedenken, denn der Schuss kann nach hinten losgehen. Ich werde mich mit den Mitarbeitern solidarisch erklären und wünsche den Menschen viel Kraft im Kampf um ihre Arbeitsplätze.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Region