Region

Schießerei am Bahnhof

12.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Mit einer Waffe war ein Jugendlicher am späten Mittwochabend im Nürtinger Bahnhof unterwegs. Der Unbekannte setzte sich am Bahnsteig bei Gleis 2 zu drei Schülerinnen auf eine Bank. Dort zog er dann plötzlich eine Pistole aus seiner Jackentasche und schoss ein Mal in die Luft. Nach bisherigen Erkenntnissen sind die Schülerinnen im Alter zwischen 18 und 20 Jahren allerdings nicht bedroht worden. Nach dem Vorfall lief der Jugendliche davon. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Zirka 20 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß, blond-braune mit Gel in der Mitte nach oben gestylte Haare. Der Mann trug eine blaue Jacke mit rotem Innenfutter und ist vermutlich Deutscher. Am Donnerstagmorgen wurde zudem festgestellt, dass ein Unbekannter in der Bahnunterführung zum Omnibusbahnhof den Inhalt eines Feuerlöschers versprüht hatte. Den Löscher warf er danach beim Busbahnhof weg. Der angerichtete Schaden beträgt zirka 200 Euro. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zwischen den beiden Straftaten. Das Polizeirevier Nürtingenund nimmt Hinweise unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 entgegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region