Region

Schäfertage im Freilichtmuseum

21.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am kommenden Wochenende dreht sich wieder alles um Schafe und Wolle

BEUREN (la). Am Samstag, 21. April, und Sonntag, 22. April, werden jeweils von 11 bis 18 Uhr wieder die Schäfertage im Freilichtmuseum abgehalten. Es gibt ein vielfältiges Programm „rund um Schippe, Pferch und Karren“.

Die Veranstaltung knüpft an die in Württemberg weit zurückreichende Tradition der Wanderschäferei und ihrer Feste an. Die „Württemberger Lammkönigin“ Kerstin Wiedenmann-Riek, die Genussbotschafterin für das regionale Lammfleisch, eröffnet die Schäfertage. Auch wenn in diesem Jahr kein Schäferlauf in Bad Urach stattfindet, kann man die Protagonisten eines der ältesten Volksfeste in Württemberg im Freilichtmuseum bestaunen. Am Sonntag präsentiert sich der „Uracher Schäferreigen“, begleitet vom Musikverein Bad Urach. Neben der „Kirchheimer Schäfertracht“ treten mit dem „Liederhannes“ aus Tamm und dem „Langenauer Musikantenstammtisch“ zwei weitere musikalische Folkloregruppen auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region

100 Teddybären im Rettungsdienst

Die Firma Zeus Zeitarbeit aus Reutlingen spendete dem Malteser Rettungsdienst im Landkreis Esslingen 100 Teddybären im Wert von 1000 Euro. Dabei sind die Stofftiere für die Kinder nicht einfach nur ein Spielzeug, sondern ein wichtiger Trostspender. In medizinischen Notfallsituationen können sie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region