Region

Reisepässe für Kinder

08.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die Bundespolizei Flughafen Stuttgart weist darauf hin, dass ab 26. Juni Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig sind und das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt berechtigen. Ab diesem Tag müssen alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibe das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig. Hintergrund sei das in der EU-Passverordnung aus Sicherheitsgründen verankerte Prinzip „Eine Person – ein Pass“. Die Flughafen-Polizei empfiehlt Eltern, bei Auslandsreisen rechtzeitig neue Reisedokumente für die Kinder zu beantragen. Als Reisedokumente für Kinder seien Kinderreisepässe, Reisepässe und – je nach Reiseziel – Personalausweise möglich. Kinderreisepässe würden in der Regel binnen eines Tages bei der zuständigen Passbehörde ausgestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Region