Region

„Regierung verharmlost“

29.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mobilfunk-Initiative legte ihre Sicht der Dinge dar

NECKARTAILFINGEN (pm). „Mobilfunk und Breitbandversorgung“: Zu diesem Thema gab es jüngst einen Informationsabend im katholischen Gemeindesaal in Neckartailfingen. Veranstalter war die Initiative „InfoMobilFunk Neckartenzlingen und Umgebung“. In einer Pressemitteilung heißt es dazu:

Norbert Paydl verwies auf die bereits vorhandene Belastung der Bevölkerung durch Mobilfunk in Neckartailfingen, die nicht noch größer werden dürfe. Er sah die derzeit laufende Umfrage der „Initiative Breitbandversorgung Neckartailfingen“ kritisch, da hier auch die Bereitschaft für eine Funklösung erhoben werde. Rolf Gent, einer der Initiatoren dieser Initiative, der unter den Zuhörern war, machte gleich zu Anfang klar, dass auch ihnen eine Kabellösung viel lieber sei. Funk könne keine Lösung für das Thema Breitbandversorgung in Neckartailfingen sein.

Als Referent des Abends trat Jörn Gutbier auf – Architekt, Baubiologe, Stadtrat in Herrenberg und auch Mitgründer von „Diagnose-Funk Deutschland“. Für ihn ist das Handy die Zigarette des 21. Jahrhunderts, und er versuchte eindringlich, das Gesundheitsrisiko Mobilfunk zu verdeutlichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region