Region

Reduzierte Öffnungszeiten

22.05.2010, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

100 Stunden pro Jahr sollen in der Bücherei eingespart werden

WOLFSCHLUGEN. In Zeiten knapper Kassen wird jede Möglichkeit zum Sparen genutzt. So versucht die Gemeinde Wolfschlugen, durch reduzierte Öffnungszeiten der Bücherei ein paar Euro weniger auszugeben. Dies beschloss der Gemeinderat am Montag einstimmig. Ab dem 1. Juni wird die Bücherei donnerstags und freitags statt um 14.30 Uhr erst um 15 Uhr öffnen. Auch während zwei Wochen in den Sommerferien, je einer Woche in den Pfingst-, Oster-, oder Herbstferien soll die Bücherei geschlossen bleiben. Um gut 100 Stunden pro Jahr reduziert sich so die Öffnungszeit. Eine Regelung, die auch von den Angestellten der Bücherei positiv gesehen wird.

„Ein schwerer Beschluss, aber wir müssen sparen, und das geht nicht, ohne irgendjemandem weh zu tun“, sagte Dr. Jürgen Deumer (CDU), dessen Fraktion jedoch gemeinsam mit der Offenen Grünen Liste diesen Antrag gestellt hat. Als gut verkraftbaren Einschnitt, mit dem es sich gut leben lässt, bezeichnete er den Vorschlag der Verwaltung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Region