Region

Rahlfs für Funkenweh

08.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortsverein Neuffen-Beuren-Kohlberg hatte Hauptversammlung

Renate Rahlfs aus Kohlberg ist neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Neuffen-Beuren-Kohlberg. Sie übernimmt das Amt von Uli Funkenweh, Neuffen, der sich nach 27 Jahren entschlossen hatte, nicht mehr für eine weitere Periode zu kandidieren.

NEUFFEN (pm). Dankesworte für Funkenweh gab es bei der Hauptversammlung des Ortsvereins vom Vorstand, vom SPD-Kreisvorsitzenden Michael Wechsler und vom Vorsitzenden des benachbarten Ortsvereins Frickenhausen, Sven Rahlfs.

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Neben Renate Rahlfs aus Kohlberg wurde Ursula Funkenweh aus Neuffen zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Kassier ist Detlef Schröder aus Neuffen, Schriftführer Volker Rahlfs aus Kohlberg, für Presse und Homepage ist Jürgen Domberg aus Neuffen zuständig, Beisitzer und Europabeauftragter ist Siegfried Roloff aus Neuffen, Beisitzer Uwe Sattler aus Kohlberg.

Ulrich Funkenweh schilderte nochmals die Aktivitäten des vergangenen Jahres, dann ließ er wie in einem Kurzfilm die 27 Jahre seiner Amtszeit Revue passieren. Viele Details wurden aus der Erinnerung wieder gegenwärtig.

Kassier Detlef Schröder gab seinen Bericht ab und die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine tadellose Kassenführung. Detlef Schröder und die Kassenprüfer wurden von der Versammlung einstimmig entlastet.

Kreisvorsitzender Michael Wechsler ging in seinem Referat auf zahlreiche politischen Themen ein. Im Anschluss wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig entlastet.

Zu Beginn hatte die Versammlung des verstorbenen Genossen Klaus-Peter Reutter gedacht.

Anzeige

Region