Anzeige

Region

"Qualifikation im Hause halten"

07.03.2007, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Firma Balluff und die Gemeinde Neuhausen stellten im Kreistagsausschuss Kinderbetreuungsmodell vor

NEUHAUSEN. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nimmt einen immer höheren Stellenwert ein. Diesem veränderten gesellschaftlichen Anspruch stellen sich Unternehmen in zunehmenden Maße. Gemeinsam mit der Gemeinde Neuhausen hat die Firma Balluff die Kinderkrippe Nesthäkchen ins Leben gerufen, die auch den eigenen Mitarbeitern zugutekommt. Vorgestellt wurde das Projekt am Donnerstag im Jugendhilfeausschuss des Kreistages.

Als mittelständisches Familienunternehmen hat die Firma Balluff am Standort Neuhausen 710 Beschäftigte. Um ihre Fachkräfte ans Unternehmen zu binden, bietet die Firma ihren Mitarbeitern ein familienfreundliches Umfeld, das neben Gleitzeit auch viele bedarfsorientierte Teilzeitmodelle, Weiterbildung während der Elternteilzeit oder Sonderurlaub bei familiären Anlässen vorsieht. Damit möchten wir zeigen, dass wir die Belange der Mitarbeiter respektieren, erklärte Personalleiterin Helga Zimmermann das Engagement des Unternehmens.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region