Region

Pflegeeinsatz in der Neuffener Heide

25.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Ende eines kraftraubenden Einsatzes auf der Neuffener Heide war ein verdientes Mittagessen der Lohn dieser Arbeit, gespendet von einer Metzgerei in Frickenhausen. Über dreißig freiwillige Helfer aus den umliegenden Ortsgruppen des Schwäbischen Albvereins waren dem Aufruf zur Mithilfe im Naturschutzgebiet gefolgt. Die vom Pflegetrupp gemähte Fläche musste abgerecht und Gestrüpp verbrannt werden. Der sich weit in die Heide vordrängende Waldrand wurde wieder ein Stück zurückverlegt, die Bäume entastet und talwärts gezogen. Erfreulicherweise waren neben den älteren auch einige jüngere Helfer im Einsatz. Zweck des Pflegeeinsatzes ist zu verhindern, dass die Heide mit ihrer besonderen Vegetation in kürzester Zeit zuwächst. Leider kommt es immer wieder vor, dass Mountain-Biker trotz Verbot den schmalen Pfad durch das Naturschutzgebiet benützen. Er wird dadurch beschädigt und muss dann von den Helfern wieder instand gesetzt werden. Ein letzter Einsatz in diesem Frühjahr ist am Samstag, 28. März, um 9 Uhr an gleicher Stelle vorgesehen. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Region