Region

Persönliche Konsequenzen gezogen

07.01.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisverband der FDP nimmt zu Nolls Rücktritts-Ankündigung Stellung

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN  (pm). „Für die Landtagswahl 2011 stehe ich nicht mehr zur Verfügung“, erklärte der in Aichtal wohnende Landtagsabgeordnete Dr. Ulrich Noll auf der Delegiertenversammlung zum Landesparteitag des FDP-Kreisverbands Esslingen am Montag, 4. Januar, in Echterdingen. In einer Pressemitteilung bedauert der FDP-Kreisverband sehr den Verzicht des ehemaligen Fraktionsvorsitzenden im Landtag von Baden-Württemberg. „Wir können alle verstehen, dass ihn auch persönliche Gründe bewogen haben, für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zu kandidieren. Unser profiliertes Kreismitglied verlässt leider die Brücke“, kommentierte der Kreisvorsitzende Ulrich Fehrlen Nolls Entscheidung. Auch die Kreisvorstandsmitglieder und Landesparteitagsdelegierten drückten einhellig die Meinung aus: „Wir verlieren einen profilierten Landespolitiker.“

Nach der völlig überraschenden Abwahl als Fraktionsvorsitzender im Juni vergangenen Jahres, die nicht nur bei den Kreisverbandsmitgliedern mit großer Bestürzung aufgenommen wurde, sei zu befürchten gewesen, dass der liberale Landtagsabgeordnete kein weiteres Mal zum Landtag kandidieren wird, ist der Pressemitteilung weiter zu entnehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region