Anzeige

Nürtingen

Parkgebühren immer für Aufreger gut

26.05.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Klinik Vorwürfen ausgesetzt – Trotz unterschiedlicher Gestaltung sind Gebühren im Umland in etwa auf demselben Niveau

Immer wieder sind Klagen über Parkgebühren an der Nürtinger Klinik zu hören. Es werde eine Notlage ausgenutzt, zum Beispiel weil man in die Notaufnahme müsse oder wenn man Angehörige besuchen müsse, hieß es schon. Ein Blick auf die Kliniken der Umgebung zeigt aber, dass die Gebührengestaltung ganz verschiedenen Aspekten unterliegt.

Für viele Besucher sind die Parkgebühren an der Nürtinger Klinik ein Ärgernis. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Ein Patientenbesuch an der Nürtinger Medius-Klinik auf dem Säer beginnt mit dem Lösen eines Parkscheins und das ärgert manchen schon. Kliniken werden als Daseinsvorsorge gesehen und das wird auch vom Esslinger Landrat Heinz Eininger und den Kreisräten immer wieder betont. Deshalb hat man auch alle erdenklichen Anstrengungen unternommen, um die Medius-Kliniken des Landkreises Esslingen aus dem defizitären Bereich herauszubringen und sie gleichzeitig weiter in öffentlicher Hand zu behalten, statt sie der Privatisierung preiszugeben. Der Landkreis ist immer noch zu 100 Prozent Gesellschafter der Kliniken mit den Standorten Nürtingen, Kirchheim und Ruit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Region