Region

Ohrstöpsel für alle

15.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Tag gegen den Lärm“ an der Fritz-Ruoff-Schule

Am jährlich stattfindenden internationalen „Tag gegen Lärm“ fanden zahlreiche Aktionen statt, um auf die mit Lärm verbundenen Probleme hinzuweisen und Lärmschutzmöglichkeiten aufzuzeigen. Auch in der Fritz-Ruoff-Schule Nürtingen beschäftigte sich ein groß angelegter Projekttag mit dem Thema.

NÜRTINGEN (pm). Lärm stellt eines der gravierendsten Umweltprobleme unserer Zeit dar. Viele Menschen fühlen sich durch den immer stärker werdenden Lärm belästigt. Nach Umfragen der Deutschen Gesellschaft für Akustik fühlen sich zwei Drittel der Deutschen durch den Straßenverkehr gestört, gefolgt vom Fluglärm.

Zwei Klassen der Fritz-Ruoff-Schule beschäftigten sich im Vorfeld mehrere Wochen mit diesem Thema und realisierten einen Projekttag mit Aktionen und Informationen, zu dem auch Gäste eingeladen waren.

Besonders die vielen Aktionen fanden großen Anklang: vor dem Raum, in dem Hörgeräteakustiker einen kostenlosen Hörtest anboten, bildete sich eine lange Schlange. Ein Schreiwettbewerb fand im Außenbereich der Schule statt, mit einem Lärmmessgerät wurde dabei die Lautstärke jedes schreienden Schülers (oder Lehrers) aufgezeichnet. Den ersten Platz bei über 100 Teilnehmern teilten sich hier zwei Schüler. Mit 122 Dezibel erreichten sie eine Lautstärke, die mit der eines Düsenflugzeugs aus kurzer Entfernung vergleichbar ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region