Region

Offenes Naturtheater

27.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL-GRÖTZINGEN (pm). Am Sonntag, 30. Mai, ab 11 Uhr öffnet das Naturtheater in diesem Jahr zum ersten Mal seine Pforten für das interessierte Publikum aus nah und fern und gibt einen kleinen Ausblick auf die kommende Freilichttheater-Saison.

Der Spielplan bietet auch diesen Sommer Theatervergnügen für Jung und Alt. Im Abendstück verspricht die musikalische Räuberpistole „Das Wirtshaus im Spessart“ vergnügliche Verwirrungen im wilden Räuberlager. Für alle Freunde des Kindertheaters entsteht mit dem Hauff’schen Märchen „Der kleine Muck“ auf der Grötzinger Freilichtbühne eine farbenfrohe Welt aus Tausendundeiner Nacht. Der Premierentermin rückt mit Riesenschritten näher und die Hobbymimen vom Naturtheater möchten allen Theaterbegeisterten mit diesem Tag der offenen Tür Lust machen auf die kommende Spielzeit und die Theaterarbeit der Amateurbühne präsentieren.

Ab 11 Uhr unterhält der HHC Grötzingen die Besucher mit Akkordeonmusik. Ab 11.30 Uhr gibt es mit dem Ensemble des Kinderstückes einige Szenen aus „Der kleine Muck“. Im Anschluss sorgt wiederum der HHC für musikalische Unterhaltung. Als weiteren Programmpunkt gibt es Vorführungen in Eskrima, einer philippinischen Kampfkunst. Zum Programmabschluss gegen 15 Uhr darf man gespannt sein auf eine kleine Kostprobe aus „Das Wirtshaus im Spessart“ mit der Schauspieltruppe um die Regisseurin Barbara Koch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region