Region

Ölofen in Brand

15.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Aus bislang unbekannter Ursache ist am Samstagmittag ein Ölofen in einer Erdgeschosswohnung eines Drei-Familienhauses in der Mönchstraße in Brand geraten. Der Ofen war kurz vor Brandausbruch von einem alkoholisierten 41-jährigen Arbeiter, der zusammen mit einem 25-jährigen Kollegen in der Wohnung Renovierungsarbeiten durchführte, in Betrieb genommen worden. Nachdem die beiden das Feuer bemerkten, griffen die Flammen bereits auf Teile der Zimmereinrichtung über. Die Männer evakuierten noch eine allein anwesende 58-jährige Hausmitbewohnerin und verständigten dann die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen, die mit vier Fahrzeugen und 26 Mann vor Ort kam, konnte das Feuer dann innerhalb kurzer Zeit löschen und anschließend die beiden oberen Stockwerke, die durch die Rauchentwicklung stark verqualmt waren, belüften. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Es entstand ein Schaden von zirka 20 000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region