Region

„Nicht dümmlich darstellen“

29.06.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Roswitha Stumpp, Wendlingen. Zum Leserbrief „Bürgermeisterwahl in Wendlingen“ vom 25. Juni. Es ist ja schön, seine freie Meinung äußern zu dürfen, aber dennoch ist meine Meinung, dass es etwas geschmacklos ist, so etwas so kurz vor einer Bürgermeisterwahl zu schreiben. Denn gerade da sollte man Charakter zeigen und allen Bürgermeisteranwärtern objektiv gegenüberstehen. Aber nicht öffentlich den Herrn Hemmerich so klein und dümmlich darstellen.

Wollen wir denn einen Bürgermeister, der schon eine große Stadt geführt hat und dort nicht mehr gewollt wurde, oder brauchen wir nicht eher einen Bürgermeister, der die Stadt noch mit unseren Bürgeraugen sehen kann und mit uns und unserer Stadt wächst?

Denn es gibt nichts Überragenderes als eine Bürgermeister, der auch auf die einfachen Bürger seiner Stadt zugeht und nicht die Nase schon bei Antritt zu hoch trägt, denn das hatten wir bereits. Wir brauchen gerade so einen Mann wie den Herrn Hemmerich als Bürgermeister, mit dem wir alle gemeinsam in unserer Stadt etwas bewegen können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region

Besucher strömten zum sommerlichen Mühlenfest

Am Sonntag veranstaltete der Neckartenzlinger Werbering wieder sein beliebtes Mühlenfest. Viele Besucher strömten ab 12 Uhr in den Ortskern Neckartenzlingens. Das Wetter spielte mit, kaum eine Wolke war am Himmel zu sehen. In der Schul- und Planstraße bauten lokale Geschäfte ihre Stände auf und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region