Region

Neues Rathaus im Mittelpunkt

27.05.2009, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommunalwahl 2009: In Altenriet bieten sich drei Gruppierungen den Wählern an

Die Kandidaten der Altenrieter Liste, der SPD/Unabhängige Bürger sowie der Freien Wählergemeinschaft „Mitdenken – Mitgestalten“ wollen bei der Kommunalwahl den Sprung in den Gemeinderat schaffen.

ALTENRIET. Im Brezelort gibt es 1422 Wahlberechtigte. Zehn Kandidaten stellt die Freie Wählergemeinschaft, jeweils sechs bieten die Altenrieter Liste und die SPD/Unabhängige Bürger auf. Im Folgenden die Ziele der Listen und Gruppierungen:

Nach Auffassung der Altenrieter Liste kann das neue Rathaus noch etwas verschoben und dann in zwei Etappen gebaut werden. Der Bau einer Mehrzweckhalle für die Grundschule sei vordringlich und ein unverzichtbarer Beitrag zur Steigerung der Wohn- und Lebensqualität für junge Familien. Die aktuelle Finanzkrise werde mit Sicherheit auf den Etat durchschlagen. Auch wenn die Gemeinde alle Fördermöglichkeiten nutzt, die ihr zustehen, müsste der Mehrzeckraum auf unabsehbare Zeit vertagt werden, wenn zunächst 1,5 Millionen Euro ins Rathaus fließen würden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region

Das Rathaus wird gebaut

Unterensinger Gemeinderat fasst Baubeschluss für Neubau und Freiflächen – Verwirrung um die Abstimmung

Die Erweiterung des Unterensinger Rathauses ist eines der großen Themen im Kommunalwahlkampf. Die Kosten des Gebäudes werden stark kritisiert. In der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region