Region

Neues Klärbecken kommt Abwasserverband Neuffener Tal traf sich zur Verbandsversammlung

12.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUFFEN (amm). In Frickenhausen entsteht ab dem Frühjahr des kommenden Jahres ein Multifunktionsbecken für die örtliche Kläranlage. Diese und weitere Entscheidungen wurden am Mittwochabend im Neuffener Rathaus bei der öffentlichen Sitzung des Abwasserverbandes Neuffener Tal diskutiert.

Für rund 2,5 Millionen Euro soll die Kläranlage in Frickenhausen ein modernes Multifunktionsbecken erhalten. Kurz vor der Ausschreibung des Rohbauauftrages trafen sich die Vertreter der vier Verbandsgemeinden Beuren, Frickenhausen, Kohlberg und Neuffen zur Verbandssitzung.

Angebote für den Rohbau, der etwa eine Million Euro kosten wird, erwartet der Verband in hoher Zahl. Deswegen stellte sich für Frickenhausens Bürgermeister und Abwasserverbandsvorsitzenden Bernd Kuhn die Frage, wie mit den Bewerbungen verfahren werden solle.

Von Bürgerseite wurde der Wunsch laut, über die Auftragsvergabe in den Gemeinderäten zu diskutieren und bei einer weiteren Sitzung des Verbandes zu entscheiden, geht es doch um eine große Investition, die wohl überlegt und von einer großen Mehrheit mitgetragen werden soll.

Gleichzeitig stehen die Gemeinden unter Zeitdruck: Mindestens sechs Monate werden für die Fertigstellung der Rohbauarbeiten kalkuliert, deswegen soll so früh wie möglich begonnen werden, um nicht im Herbst mit widriger Witterung kämpfen zu müssen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Region