Anzeige

Region

Neues Hospiz in Esslingen

12.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisseniorenrat besichtigt das Haus – Tag der offenen Tür am 5. April

(pm) „In einer Gesellschaft des langen Lebens, in der die Zahl der auf fremde Hilfe angewiesenen Menschen ebenso zunimmt wie die Angst, dass für einen nicht gesorgt sein wird, müssen die Voraussetzungen für die Sorgefähigkeit der Gesellschaft in den Vordergrund gerückt werden. Dazu gehört auch der weitere Ausbau der Strukturen der Hospiz- und Palliativversorgung“, so ein Auszug aus dem Leitbild des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes. Diese Sorge ist im Landkreis Esslingen sehr ernst genommen worden. Neben der Palliativversorgung in den Krankenhäusern, der „Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung“ im Landkreis wird demnächst in Esslingen ein stationäres Hospiz eröffnet.

Der Kreisseniorenrat ist sehr zufrieden, dass nun bald für die „lindernde Fürsorge“ für Sterbende, sowohl ambulant, wie auch stationär, bestens gesorgt ist. Grund genug, sich in seiner letzten Vorstandssitzung über das Hospiz zu informieren. Die Gesamtleiterin Susanne Kränzle stellte das Haus in beeindruckender Weise vor und ging auf die vielfältige Ausgestaltung der Hospizarbeit ein. Die Betreuung und die Trauerbegleitung werden von geschulten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geleistet. Ergänzt wird das Team durch Ärzte, Therapeutinnen und Seelsorgerinnen. Selbstverständlich ist die enge Einbeziehung des Betroffenen und der Angehörigen.

Ein Tag der offenen Tür für Interessierte im Esslinger Hospiz findet am 5. April von 10 bis 16 Uhr statt, darauf weist der Kreisseniorenrat hin.

Anzeige

Region