Region

Neuer Name für Teil der Kalkofenstraße

03.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit der Daldropstraße würdigte der Gemeinderat den größten Arbeitgeber Neckartailfingens

NECKARTAILFINGEN (ws). Bei der letzten Sitzung des Gemeinderats standen die Vergabe von Aufträgen für Sanierungsmaßnahmen im Friedhof, die Aufstellung des Bebauungsplans mit örtlichen Bauvorschriften zur 6. Änderung des Bebauungsplans Krautgarten, die Umbenennung eines Teilstücks der Kalkofenstraße in die Daldropstraße sowie der Sonnenschutz für die Terrassen beim Kindergarten Liebenaustraße im Mittelpunkt der Beratungen.

Für die Umgestaltung zweier Abteilungen im neuen Teil des Friedhofes und die Ergänzung der Urnenwände wurden folgende Gewerke an den jeweils günstigsten Bieter vergeben: die Landschaftsbauarbeiten an die Firma KSW, Mainhardt, zum Angebotspreis von 120 464 Euro und die Schlosserarbeiten an die Firma Erich Huss, Schlosserei und Stahlbau, Nürtingen-Neckarhausen, zum Angebotspreis von 11 017 Euro. Außerdem beschloss der Gemeinderat das Büro für Freiraumplanung HTW Hauenstein Treuchtlinger Wohlleb, Freie Landschaftsarchitekten, Filderstadt, im Anschluss an die bereits erbrachten Planungsleistungen mit der Objektüberwachung, -betreuung und Dokumentation auf der Grundlage des vorliegenden Honorarvorschlags zu beauftragen.

nBebauungsplan Krautgarten eröffnet Innenentwicklung


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region