Region

Neue Spielstätte gesucht

20.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anlässlich der Hauptversammlung zog die Städtleskomede Bilanz – Schwarze Null in der Kasse

NEUFFEN (pm). Auf dem Haldenhof in Beuren fand kürzlich die Hauptversammlung der Neuffener Städtleskomede statt. Regina Reichert, Erste Vorsitzende seit nunmehr 20 Jahren, zog die Bilanz des vergangenen Jahres. Bedauerlicherweise sei das Theaterstück „Zickenalarm uf dr Schönheitsfarm“ an leider nur sieben Terminen mit sehr hoher Zuschauerresonanz gespielt worden. Nun soll es in der neuen Saison Anstrengungen geben, nach zusätzlichen Engagements Ausschau zu halten. Schließlich solle der nicht unerhebliche zeitliche Probenaufwand auch durch eine entsprechend angemessene Anzahl von Auftritten gerechtfertigt werden.

In diesem Zusammenhang wurde auch auf die finanzielle Situation des Vereins hingewiesen, dessen Ausgaben ausschließlich von den Einnahmen aus den Aufführungen finanziert werden. Eine schwarze Null ist das Ergebnis aus der vergangenen Saison.

Größere Veränderungen zeichnen sich durch den geplanten Umbau der Stammspielstätte der Städtleskomede ab. Der Umbau der Stadthalle Neuffen werde aller Voraussicht nach in 2018 beginnen und zwei Jahre Zeit in Anspruch nehmen. Eine neue Spielstätte für die Übergangszeit gelte es zu finden. Auch dem seit vielen Jahren treuen Publikum gegenüber sei es geschuldet, eine möglichst in näherer Umgebung angesiedelte Ausweichspielstätte zu finden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region