Region

Neue Förderrunde bei Plenum Auch für mehrjährige Projekte können Anträge gestellt werden

17.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Nach einem erfolgreichen ersten Jahr der Regionalentwicklung durch das Biosphärengebiet und Plenum Schwäbische Alb hat nun bereits die Planung für das kommende Jahr begonnen.

Möglichst viel Zeit zur Umsetzung der Projekte wollen die Teams des Biosphärengebiets und von Plenum den Akteuren im neuen Jahr geben. So findet die Beiratssitzung, in der über die Förderung von Plenum- und Biosphärenprojekten entschieden wird, am Montag, 30. März, 10 Uhr, statt.

Vorab müssen eingehende Projektanträge mit den Antragstellern besprochen, geprüft, aufbereitet und rechtzeitig versandt werden. Deshalb ist es zwingend erforderlich, dass Projektanträge für die erste Förderrunde spätestens bis zum 2. Februar bei der jeweiligen Geschäftsstelle eingereicht werden. Alle weiteren Informationen erteilen die Mitarbeiter des Biosphären- oder Plenum-Teams.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region