Region

Naherholung steht gegen Ökopunkte

06.05.2009, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde Unterensingen bezieht Stellung zum nächsten Planabschnitt der ICE-Neubaustrecke Stuttgart–Augsburg

In 21 Leitz-Ordnern kamen die Unterlagen für das Anhörungsverfahren zum nächsten Planabschnitt der ICE-Neubaustrecke Stuttgart–Augsburg aufs Unterensinger Rathaus. Die Gemeinde sollte dazu Stellung nehmen.

UNTERENSINGEN. Zurzeit läuft das Anhörungsverfahren für den sogenannten Planfeststellungsabschnitt 2.1a/b der ICE-Trasse von Wendlingen bis Kirchheim. Dazu liegen die Unterlagen öffentlich im Rathaus aus. Bereits vor vier Jahren hatte die Gemeinde zum vorigen Planfeststellungsabschnitt, der den über ihre Gemarkung verlaufenden Streckenabschnitt betraf, eine Stellungnahme abgegeben. Nun ist sie nicht direkt berührt, aber dennoch gefragt. Gemeinderat Hartmut Scheuter und Walter Stoll haben die vielen Ordner durchgesehen und die Verwaltung beim Abfassen einer Stellungnahme an das Regierungspräsidium Stuttgart beraten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region