Region

Nachwuchsförderung floriert

26.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Uraufführung einer argentinischen Messe beim Weihnachtskonzert

ALTDORF (pm). Statt des üblichen Begrüßungslieds sprach Kirchengemeinderätin Doris Zeitler zu Beginn der Hauptversammlung des Sängerbundes Altdorf ein Gebet für die Opfer und Betroffenen des Amoklaufs von Winnenden.

Der Vorstandsprecher Stefan Röper dankte allen, die 2008 aktiv zum Chorleben beigetragen haben. Sein besonderer Dank galt den für die Nachwuchsarbeit zuständigen Kräften. Jugendleiterin Heike Janowski gelinge es immer wieder, eine große Zahl von Kindern, Jugendlichen und Eltern zu mobilisieren. So sei der Kinderchor der „Lollies“ auf fast 30 Mitglieder angewachsen. Mit ihnen übe Kinderchorleiter Patrick Müller das Zirkussingspiel „Die dumme Augustine“ ein, das am 26. Juli aufgeführt werden soll. Eine Theaterlehrerin und ein Team aus Eltern unterstützten die Probearbeiten.

Müller habe selbst eine Rockoper geschrieben, die im Theaterhaus Stuttgart aufgeführt worden sei. Er verstehe es, die Kinder mit seinem Temperament, fetziger Musik und eigener Rockband zu begeistern.

Yvonne Nielitz, die Leiterin der musikalischen Früherziehung und einer Flötengruppe, führe 20 Kinder erfolgreich an die Musik heran. Zwölf Kinder lernten Flöte. Eine Mutter-Kind-Gruppe mit den ganz Kleinen sei neu eingerichtet worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Region