Region

Mysteriöser Knall

06.04.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Nach einer Mitteilung eines besorgten Bürgers leitete die Polizei am späten Sonntagabend eine umfangreiche Suchaktion ein, bei der auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz war. Der Mann befand sich an seiner Arbeitsstelle in Musberg und hörte ein explosionsartiges Geräusch, wenig später einen Schuss und den Schrei eines Menschen, als ob dieser getroffen wurde. Die Geräusche kamen es aus dem Gewann Hauberg beziehungsweise aus Richtung des dortigen Schützenhauses. Mehrere Streifen durchsuchten sofort das weitläufige bewaldete Gebiet. Da nicht auszuschließen war, dass sich dort eine verletzte Person befand, war ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera im Einsatz.

Auf dem Parkplatz des Schützenhauses konnte eine Gruppe von jungen Männern angetroffen werden. Eine weitere Gruppe wurde durch den Hubschrauber beim dortigen Grillplatz festgestellt. Bei der Überprüfung eines Pkw auf dem Parkplatz konnte ein teils gefüllter Benzinkanister und eine CO2-Kartusche aufgefunden werden. Unter dem Pkw lag noch ein ungezündeter Silvesterböller. An der Grillstelle konnten mehrere verbrannte Spraydosen gefunden und sichergestellt werden. In diesem Zusammenhang wurde im Fußraum eines weiteren Pkw ein verkabeltes Blaulicht mit Magnethalterung aufgefunden. Das Blaulicht wurde beschlagnahmt. Die Absuche hinsichtlich einer eventuell verletzten Person verlief negativ. Weitere Ermittlungen hinsichtlich einer Explosion werden noch geführt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region

Krokodile in Bürgerseen gesichtet

Die Kirchheimer Bürgerseen wurden am Mittwoch aus Sicherheitsgründen gesperrt. Eine Spaziergängerin hatte am späten Dienstagabend die Polizei informierte, weil sie drei kleinere Krokodile im unteren Bürgersee gesehen habe. Mehrere Polizeibeamte überprüften noch am selben Abend und am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region