Region

Musikalischer Doppelpack

19.04.2011, Von Patrick Tosolini — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Musikverein Wolfschlugen und die Sängervereinigung Concordia harmonierten beim Doppelkonzert ganz prima

WOLFSCHLUGEN. Am Samstagabend gaben der Musikverein Wolfschlugen und die Sängervereinigung Concordia ein Doppelkonzert. Über 130 Sänger und Musiker waren an diesem Abend beteiligt. Das Thema des Abends lautete „Melodien aus Oper, Operette und Musical“.

Seit Januar studierten der Gesangverein Concordia und der Musikverein Wolfschlugen das Programm für das Frühjahrskonzert ein. Über 400 Gäste versammelten sich in der Turn- und Sporthalle, um das zweite Gemeinschaftskonzert der beiden Vereine zu hören.

Den ersten Auftritt des Abends hatten die Jungmusikanten unter der Leitung von Andreas Ruf. Mit dem „Forellenmarsch“ des österreichischen Komponisten Franz Schubert eröffnete das Jugendensemble den Abend. Mit einem Walzer für Orchester und Wassergläser, „An der schönen blauen Donau“, spielten die jungen Musikanten eine der bekanntesten Kompositionen von Johann Baptist Strauss. Das Besondere an diesem Stück ist der Einsatz von Wassergläsern als Instrument. Mit dem bekannten Hit „I Get Around“ von den Beach Boys aus dem Jahre 1964 verabschiedeten sich die Jungmusikanten mit viel Schwung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region