Region

Morgen ist Karfreitag

18.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In unserem Nachbarland Österreich ist eine Diskussion über den Karfreitag als Feiertag entbrannt. Bisher war dieser Tag für die evangelischen, methodistischen und altkatholischen Christen ein regulärer Feiertag. Nun wurde vom Europäischen Gerichtshof festgestellt, dass diese Regelung Menschen aus anderen Kirchen und Religionen benachteiligt und diese bisherige Regelung gegen EU-Recht verstößt. Um dieses Urteil umzusetzen, schlägt die Regierung nun vor, diese Bevorzugung aufzuheben. Wer am Karfreitagmorgen einen Gottesdienst besuchen wolle, müsse künftig dafür Urlaub nehmen.

Pfarrer Andreas Stiehler Evangelische Kirche Beuren
Pfarrer Andreas Stiehler Evangelische Kirche Beuren

Was ist mir der Karfreitag wert? Was bedeutet er für mich persönlich? Würde ich für einen Gottesdienstbesuch einen Tag Urlaub nehmen? Oder könnte ich auf ihn verzichten?

Ich denke, viele könnten auf ihn verzichten, weil dieser Tag seine Bedeutung verloren hat. Den gesetzlichen Feiertag lässt sich bei uns aber jede und jeder gern schenken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region

Auch der dritte Beurener Brotmarkt war ein Besuchermagnet

Erneut hat Beuren auf die alte Tradition des Brotbackens in Backhäusern aufmerksam gemacht und am Sonntag zum dritten Mal zum Beurener Brotmarkt eingeladen. Darauf und auf die Verwendung von heimischem Getreide und anderen regionalen Zutaten wies Bürgermeister Daniel Gluiber in seinem Grußwort…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region