Anzeige

Region

Mehr Zuschüsse für Solaranlagen

29.03.2007, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensinger Haushalt für 2007 wurde verabschiedet Im Mai sollen Hundekot-Entsorgungsstationen aufgestellt werden

UNTERENSINGEN. Der Unterensinger Haushalt ist in trockenen Tüchern. Die Anträge aus den Fraktionen brachten nur noch wenige Änderungen. Mit dem Ergebnis waren alle zufrieden: einstimmig wurde der Haushalt 2007 am vergangenen Dienstag verabschiedet.

Die Eckdaten blieben im Wesentlichen so, wie sie Bürgermeister Sieghart Friz in seiner Haushaltsrede am 13. Februar dargestellt hatte. Der Haushalt hat nun ein Gesamtvolumen von 9 745 435 Euro. Davon entfallen auf die laufenden Einnahmen und Kosten, also den Verwaltungshaushalt, rund 7 929 935 Euro und auf den Vermögenshaushalt, in dem die vermögenswirksamen Einnahmen und Ausgaben dargestellt werden, 1 815 500 Euro. Vom Verwaltungshaushalt werden 488 230 Euro, statt wie im Entwurf vorgesehen 506 430 Euro, in den Vermögenshaushalt überführt. Den allgemeinen Rücklagen werden 758 270 Euro entnommen und kommen in den Vermögenshaushalt. Damit hat Unterensingen noch 4,6 Millionen Euro auf der hohen Kante.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Region