Region

Mehr Unfälle, weniger Tote

21.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Polizei legt Unfallstatistik für den Landkreis Esslingen vor – Zahl der Unfalltoten erreicht historischen Tiefstand

Das Polizeipräsidium Reutlingen, das für die Landkreise Esslingen, Reutlingen und Tübingen zuständig ist, legt nun die Verkehrsunfallbilanz für das Jahr 2013 vor. Sie fällt recht erfreulich aus: es gibt deutliche Rückgänge bei den Verkehrstoten und Schwerverletzten, weniger Zweiradunfälle und weniger Alkoholunfälle.

Gott sei Dank gibt es bei den meisten Unfällen nur Blechschaden.  Foto: Nz-Archiv
Gott sei Dank gibt es bei den meisten Unfällen nur Blechschaden. Foto: Nz-Archiv

(lp) In den Landkreisen Esslingen, Reutlingen und Tübingen verunglückten im vergangenen Jahr 26 Personen bei Verkehrsunfällen tödlich (2012: 33). Das entspricht einem Rückgang von über 21 Prozent. „Im Landkreis Esslingen wurde mit acht getöteten Verkehrsteilnehmern ein historischer Tiefststand erreicht. Die vielfältigen Maßnahmen zur Reduzierung der Unfälle mit schweren Folgen zeigen Erfolge. Wir werden mit unseren Anstrengungen nicht nachlassen und die Verkehrssicherheitsarbeit sehr gezielt ausrichten, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer bestmöglich zu gewährleisten. Jeder Verkehrstote ist ein getöteter Mensch zu viel“, so LKA-Präsident Dieter Schneider.

Info


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region

Zweckverband „Region am Heidengraben“ gegründet

Einstimmig haben am Mittwoch die Gemeinden Erkenbrechtsweiler, Grabenstetten und Hülben den Zweckverband Region am Heidengraben gegründet und der Satzung zugestimmt. Nach dem Gesetz über kommunale Zusammenarbeit soll Verbandsvorsitzender in der Regel ein Bürgermeister einer Gemeinde oder ein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region