Anzeige

Region

Marktstudie: Obststraße hat Potenzial

26.02.2011, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Albtrauf soll sich touristisch an Besuchern aus der Region ausrichten – Matt-Heidecker zur neuen Vorsitzenden gewählt

Bei der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Teck-Neuffen sprachen der Touristik-Chef für Stuttgart und die Region, Armin Dellnitz, und die Tourismusförderin des Kreises, Tanja Gems, am Donnerstagnachmittag in der Owener Bernhardskapelle über neue Projekte.

OWEN. Seit eineinhalb Jahren ist Armin Dellnitz Geschäftsführer der Stuttgart Marketing GmbH. Was ihm als „Reingeschmecktem“ auffiel: „Ich hatte nicht das Gefühl, dass man sich in der Region verbunden fühlt.“ Das will der 43-Jährige ändern. Er will der Gesamtregion Stuttgart einen einheitlichen touristischen Anstrich geben. „Über zwei Drittel der Menschen in Deutschland können mit der Region nichts anfangen“, begründete Dellnitz vor den Mitgliedern des Verkehrsvereins Teck-Neuffen seine Offensive. Sein Konzept basiert auf den Säulen „regional“, „national“ und „international“, denn die Tagestouristen müssten anders angelockt werden als Übernachtungstouristen aus Köln oder Hamburg. Wieder anders müsste um internationale Gäste geworben werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region