Region

Maikonzert des Esslinger Polizeichors

26.05.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klassisch und modern, bunt und abwechslungsreich war das Maikonzert des Polizeichors aus Esslingen (PCES) im Gemeindehaus am Blarerplatz. Gemeinsam mit dem Gastchor aus Fulda sang der PCES „Wo froh Musik erklingt“ – die Stimmgewalt der fast 70 Sänger ließ Gutes erahnen. Der Esslinger Chor unter der Leitung von Hartmut Volz begann mit einer Schubertiade. Mit dem Bariton Christoph Bier und Christoph Schnackertz, der den Klavierpart als Solist und Chorbegleiter übernahm, gelang dem PCES eine überzeugende Aufführung. Der Polizeichor aus Fulda unter der Leitung von Wolfgang Heil sang unter anderem den „Chor der Gefangenen“ aus der Oper „Nabucco“ mit großer Hingabe. Mit dem Marsch „Frei weg“ bereiteten die Sänger dem Publikum helle Freude, das sich mit großem Applaus bedankte. Zwischen den Chorbeiträgen brillierte Christoph Bier mit Liedern und Couplets aus den „Goldenen Zwanzigern“. Aus der Abteilung „Russische Seele“ präsentierte sich zum Schluss der PCES mit seinem bestens disponierten Solisten Roland Oesterle. Eine Träne in das Konzert brachte die Nachricht, dass Hartmut Volz aus eigenem Wunsch den PCES verlässt. Für seine 40-jährige Chorleitertätigkeit wurde er von Erwin Hees, Präsident des Chorverbandes Karl Pfaff, mit Urkunde und silberner Ehrennadel des Deutschen Chorverbands ausgezeichnet. pm

Region

Tälesbahnstrecke wird saniert

Schienenersatzverkehr in den Herbstferien vom 26. Oktober bis 3. November

NEUFFEN (pm). Die WEG nutzt die Herbstferien für umfangreiche Bauarbeiten auf der Tälesbahn zwischen Nürtingen und Neuffen. Unter anderem werden zwischen dem Roßdorf und Frickenhausen die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region