Region

Linsenhofener gewann bei Oldtimer-Rallye im Allgäu

08.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Missen-Wilhams fand jüngst das siebte internationale Allgäuer Oldtimer-Festival statt, an dem auch Michael Turco aus Linsenhofen von der NSU-Scuderia Süddeutschland mit seinem NSU Brixner teilnahm. Leider spielte das Wetter nicht so mit, und es regnete, was es nur konnte. Doch dem Mann aus dem Täle war das egal: Er fuhr schon in den beiden Trainingsläufen sehr gleichmäßig mit einer Differenz von 1,90 Sekunden. Einige Fahrer gaben wetterbedingt auf. Da man seine Zeit, die man fahren will, auf Karten angeben muss und sie auch fahren sollte, stand Michael Turco nach dem ersten Lauf in der Gesamtwertung auf Rang 41 und in seiner Klasse auf Position zwei mit 0,99 Sekunden Differenz. Im zweiten Lauf schüttete es, was nur runterkonnte, somit musste man sich auch Gedanken machen, was man im nächsten Lauf fahren möchte. Turco gab eine Zeit von 2.06,00 an, fuhr 2.07,57 und verteidigte Position 41 im Gesamten und übernahm die Führung in der Sonderklasse der NSU. Da das Wetter immer schlechter wurde, wurde der letzte Lauf leider abgebrochen. So gewann Michael Turco in der NSU-Klasse mit einer Gesamtdifferenz von 2,56 Sekunden. Der Sieg entschädigte Michael Turco für das ganze schlechte Wetter, da sein letzter Sieg 21 Jahre zurücklag. otf


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region