Region

Liebesfreud und Liebesleid

03.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommerkonzert des Kirchenchors Frickenhausen-Tischardt in der Christuskirche in Tischardt

Der Kirchenchor Frickenhausen-Tischardt trotzte der Hitze pm
Der Kirchenchor Frickenhausen-Tischardt trotzte der Hitze pm

FRICKENHAUSEN-TISCHARDT (uim). Wer an diesem extrem heißen Sommerabend das Konzert des Kirchenchors besuchte, wurde durch ein ansprechendes und abwechslungsreiches Programm belohnt. Der Bogen spannte sich vom Lob der Musik über Liebesfreud und Liebesleid und mündete in das Vertrauen auf Gott, der allein den wahren Frieden schenken kann. Mit Franz Schuberts Lied „An die Musik“ begrüßte der Chor die Anwesenden. Die Worte darin „. . . oft hat ein süßer, heiliger Akkord von dir, den Himmel besserer Zeiten mir aufgeschlossen . . .“ wiesen darauf hin, dass Musik eine göttliche Kunst ist. Verdeutlicht wurde das auch durch den Chorsatz von Hugo Distler „Wer sich die Musik erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen, denn ihr erster Ursprung ist von dem Himmel selbst genommen, weil die Engel insgemein, selbsten Musikanten sein“. Diesen Text hatte Eduard Mörike als Inschrift an einer Orgel gefunden, stammt aber wohl ursprünglich von Martin Luther.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region