Anzeige

Region

Lieber breit oder lieber hoch?

02.05.2018, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Architektenwettbewerb zur Unterensinger Rathauserweiterung erbrachte interessante Lösungsansätze

Das historische Rathaus ist zu klein für die Bedürfnisse einer modernen Verwaltung. Die liebäugelt schon seit vielen Jahren mit einer Erweiterung. Nun wurden die Ergebnisse eines Architektenwettbewerbes im Udeon vorgestellt. Die zehn Teilnehmer fanden ganz unterschiedliche Lösungen für die schwierige Aufgabe.

Der Architektenwettbewerb zur Rathauserweiterung erbrachte zwei zweite Plätze. Links der Entwurf von Schoener und Panzer, rechts der von Kamm Architekten. Grafiken: pm

UNTERENSINGEN. Bürgermeister Sieghart Friz berichtete bei der Eröffnung der kleinen Ausstellung mit den zehn Arbeiten, wie der Wettbewerb zustande kam. Im September 2016 hatte der Gemeinderat einen Grundsatzbeschluss gefasst, nach dem unterhalb des Rathauses ein Erweiterungsbau entstehen soll, das alte Rathaus saniert, die Umgebung städtebaulich aufgewertet und die Parkierung verbessert wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Region