Region

Leberkäs und böhmisches Temperament

12.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Spätestens nach der Ballade vom Leberkäs im Sonntagshäs war der Durchbruch zu einem launigen, unterhaltsamen Abend im Helenenheim in Aichtal gelungen. Im Abendprogramm von Vladislava und Christof Altmann ging es um Liebe, die Liebe, die vom Herzen kommt, wie es Uhland und Morgenstern beschreiben. Aber es geht auch um die Liebe, die durch den Magen geht. Lieder über heiße Würstchen oder sauren Wein. Eine schaurig-schöne Ballade vom „Semsakrebsler“, der erst heißblütig und süß, dann durch verschmähte Liebe sauer wird und bleibt. Kulinarisch-erotisch und doch so schwäbisch, wie es nur sein kann – das Lied „Bubaspitzle“. Da swingt es von der Bühne oder aber, der Stimmung entsprechend, spielt Christof Altmann gekonnt Blues, dass es nur so groovt. Er vertont Rezepte und liebt Kochbücher. Die inspirieren ihn zu Balladen. Und wer es bis jetzt noch nicht wusste, ist jetzt klüger: Sauerkraut hält jung und schön. Das erste Abendprogramm vor vollem Haus eröffnete die Kultursaison in der Stadtbibliothek mit einem Publikum, das ein wenig Zeit brauchte, um ausgelassen mitzusingen und mitzuklatschen. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region