Region

„Landschaft mit Charme“

07.03.2009, Von Florian Stegmaier — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fotos von der Alb im Naturschutzzentrum Schopfloch

LENNINGEN-SCHOPFLOCH. Dass die Schwäbische Alb, das „steinerne Rückgrat Württembergs“, sich als Landschaft von eigentümlicher und herber Schönheit auszeichnet, ist weithin bekannt. Ihre Reize erfahren derzeit im Naturschutzzentrum Schopflocher Alb unter dem Ausstellungstitel „Landschaft mit Charme“ eine künstlerische Würdigung.

In mehr als dreißig Bildern haben die Kirchheimer Fotografen Erika Zoller-Bender und Dieter Ruoff ihre individuellen Sichtweisen der Schwäbischen Alb festgehalten.

Dem Betrachter führen sie den faszinierenden Nuancenreichtum, die Wandlungsvielfalt der Naturkulisse vor Augen und inszenieren die rhythmisch-geschwungene Topographie des Albtraufs, die stille Weite der Hochfläche als eindrucksvolle „Seelenlandschaft“.

Durch die Werkschau spannt sich ein ansehnlicher Bogen. Dezidiert gesetzte Makroaufnahmen schärfen den Blick für die filigrane Finesse organischer Erfindungskraft. Solchen Einblicken in kleine Welten stehen großangelegte Panoramen gegenüber, die etwa der Trias der Kaiserberge einen imposanten Auftritt bescheren.

Vom Kitsch wohltuend entfernt


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Region