Anzeige

Region

Kommentar

17.09.2007, Von Von — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommentar

Anneliese

LIEB

Deutlicher hätte das Ergebnis nicht ausfallen können. 76,23 Prozent der Oberboihinger Wählerinnen und Wähler haben sich für Torsten Hooge ausgesprochen. Nicht der 48-jährige Hauptamtsleiter Bernd Edele, sondern der 34-jährige Wendlinger Wirtschaftsförderer soll Nachfolger von Bürgermeister Helmut Klenk werden. Das klare Votum zeigt: Die Oberboihinger wollten einen Wechsel an der Verwaltungsspitze. Frischer Wind von außen ist in der Neckartal-Gemeinde gefragt.

Torsten Hooge durfte am Sonntag die Ernte seines engagierten Wahlkampfs einfahren. In den zurückliegenden Wochen hat er fast alle Oberboihinger Haushalte besucht und sich und seine Ziele den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt. An über 2000 Wohnungstüren hat er geklingelt und die Bürger darüber informiert, wie er den Ort in den nächsten Jahren voranbringen will.

Dass die Oberboihinger einen Wechsel wünschen, hat sich bereits vor etwas mehr als einer Woche bei der offiziellen Kandidatenvorstellung in der Gemeindehalle angedeutet. Über 500 Bürgerinnen und Bürger verfolgten die Bewerbervorstellung, und der Beifall für Torsten Hooge fiel an diesem Abend deutlich lauter und langanhaltender aus als für Hauptamtsleiter Edele.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Region