Anzeige

Region

Kirchengemeinde musikalisch mitgestalten

17.02.2015, Von Helmuth Kern — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Martinskirche wurden langjährige Chorsänger und Chorleiter Thomas Löw geehrt

Am Sonntag wurden im Gottesdienst in der evangelischen Martinskirche in Neckartenzlingen nicht nur langjährige Sängerinnen und Sänger im Kirchenchor, sondern auch dessen Dirigent mit Urkunde, Dankesbrief und einer kleinen Anerkennung geehrt.

Geehrte und Verabschiedete (von links): Ute Scherer, Elsbeth Franz, Pfarrer Ulrich Kopp, Renate Murr, Ewald Franz, Eberhard Kostenbader, Marina Scherer, Thomas Löw. Foto: Kern

NECKARTENZLINGEN. Zu Beginn sang der Kirchenchor die Jahreslosung „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob“ in einer Kanonvertonung von Thomas Löw. Das machte die besondere Rolle des Kirchenchores deutlich: im Lob Gottes und der Verkündigung Kirchengemeinde musikalisch mitgestalten. Programmatisch war auch der vierstimmige Chorsatz des romantisch geprägten „Lobet den Herrn, meine Seele“ in dem August Eduard Grell (1800 bis 1886) Verse des 103. Psalms vertonte. Ihn sang der Chor unter seinem Leiter Thomas Löw gleichsam als Nachklang zur Ehrung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Region