Region

Kinder nehmen den Spaten in die Hand

29.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestern fand der Spatenstich für die Kinderkrippe Auf Mauern in Bempflingen statt. Sie wird neben dem bereits bestehenden Kindergarten gebaut. Unter anderen waren zahlreiche Eltern mit ihren Kindern, Erzieherinnen sowie der Architekt, der Bauunternehmer und der Bauleiter des Projekts anwesend. Bürgermeister Bernd Welser begrüßte die Gäste. „Der Neubau der Kinderkrippe bietet 20 Plätze für die Betreuung von Kindern zwischen dem ersten und dem dritten Lebensjahr“, sagte er. Bempflingen baute nach dem Inkrafttreten des Tagesbetreuungsausbaugesetzes altersgemischte Gruppen auf. Durch steigende Nachfrage wurde zunächst eine Kleinkindgruppe in Kleinbettlingen geschaffen, der Neubau in Bempflingen sei nun der letzte Schritt im Ausbau der Kinderbetreuung, so Welser. „Wir streben einen guten Übergang von der Krippe zum Kindergarten an, den gestalten wir zum Beispiel über einen Verbindungsgang, über den sich die Kinder gegenseitig besuchen können. So entsteht eine gute Vernetzung“, sagt Yvonne Lang, die Leiterin des Kindergartens und der neuen Krippe. Der Architekt des Projektes, Gottfried Mueller, sieht es als eine der schönsten Aufgaben an, etwas für Kinder zu planen. Trotz der Zuschüsse investiere die Gemeinde etwa eine Million Euro in den Bau, so Welser. Das sei ein „finanzieller Kraftakt“. Die Bauzeit werde knapp ein Jahr dauern. Im September 2013 ist der Start der beiden Kindergruppen geplant. ina


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region