Region

Kinder können von Ziegen lernen

26.05.2018 00:00, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat befürwortet eine Mini-Ziegenherde für die Kohlberger Grundschule

An der Grundschule am Jusi soll eine Mini-Ziegenherde eine Heimat finden. Der Kohlberger Gemeinderat unterstützt das Projekt, das Rektorin Heike Wannek mit Team in der jüngsten Gemeinderatssitzung dem Gremium vorstellte.

Ziegen können in Stresssituationen ausgleichend wirken. Foto: der
Ziegen können in Stresssituationen ausgleichend wirken. Foto: der

KOHLBERG. Da kann niemand meckern, schon gar nicht Ziegen, die vielleicht demnächst in oder besser an die Schule gehen. Aber die müssen nicht lernen, sondern können den Kindern etwas beibringen, nämlich Verantwortung zu übernehmen für die Haltung und Pflege von Tieren. Außerdem können sie in Stresssituationen ausgleichend wirken und vierbeinige Freunde sein.

Doch bis es so weit kommt, gibt es noch viel zu tun für die Lehrerinnen, die das geplante Projekt, eine Mini-Ziegenherde auf dem Schulgelände anzusiedeln, im Gemeinderat vorstellten. Das Gremium steht dem Vorhaben positiv gegenüber und will die Realisierung unterstützen, wie sich aus den Gesprächen ergab, allen voran „Ziegenvater“ und Gemeinderat Stefan Tremmel vom Albverein.

Beteiligung von Eltern ist notwendig


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Region